Spatenstich zum Neubau der Vergärungsanlage

Am 13.10.2022 wurde bei einem Pressetermin der Neubau unserer künftigen Vergärungsanlage von den Landräten der beiden Partnerlandkreise Böblingen und Esslingen offiziell gestartet. In einer Ansprache unseres Landrates Roland Bernhard wurde der lange Weg vom Bau der Kompostieranlage 1993, deren Erweiterung um eine Vergärungsstufe 2003 über den Brand mit fast vollständiger Zerstörung der Anlage in 2019 und die Planungen zum Neubau skizziert. Der BVL-Geschäftsführer und ehemalige Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebes Böblingen, Herr Wolfgang Bagin, der diese Zeit von Anfang an begleitet hat, stellte die einzelnen Baumaßnahmen sowie die am Projekt beteiligten Firmen, deren Leistungsumfang und den Fördermittelgeber vor. Beide Redner dankten allen Projektbeteiligten für ihren bisherigen Einsatz und warben für eine weiterhin gute Zusammenarbeit, um die künftigen Herausforderungen beim Neubau zu bewältigen.

Die Landräte durften bei einem Arbeitseinsatz die Schalung einer Stahlbetonstütze ausrichten und konnten wiederum die funktionierende Zusammenarbeit der zwei Landkreise demonstrieren. Ein scharfer Blick an der Wasserwaage sowie ein paar kräftige Schläge auf die Spindel und die Stützenschalung richtete sich in die Vertikale. Damit war der Start getan und die Arbeiten zum Bau der Anlieferhalle konnten beginnen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

17 − dreizehn =

Scroll to Top